Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Telemetrie über das GSM Netz

  1. #1
    Benutzer Avatar von Cynob
    Registriert seit
    08.06.2016
    Ort
    HD
    Beiträge
    61
    Danke
    8
    Danke erhalten: 12

    Telemetrie über das GSM Netz

    Hallo allerseits,
    durch einen anderen User hier wurde ich auf die Idee gebracht ob es nicht möglich wäre die Telemetriedaten welche die Flugsteuerungen ausgeben über das GSM Netz zum Boden zu schicken. Es soll da schon ein paar Ansätze geben - Danach hab ich jetzt aber nicht gesucht sondern wills auf eigene Faust lösen

    So meine bisherigen Überlegungen:

    Da es klein und leicht sein soll wird ein Arduino verwendet.
    Dazu benötigen wir noch ein Sim Modul ( Ich hab hier noch ein SIM800L rumfliegen das ich verwenden werde)

    Die Stromversorgung gestaltet sich ein wenig doof:
    Das GSM Modul will etwas zwischen 3,4 und 4,4 Volt mit 2A Peaks laut Datenblatt ( also ein direktes an den Arduino anschliessen lassen wir lieber da es diesen sonst grillt). Da bin ich noch am überlegen ob man das irgendwo mithilfe eines Step-down Wandlers von der Boardspannung abgreift oder nen kleinen 1s Lipo mitfliegen lässt.
    RX und TX machen 2,8V - da helfen Spannungsteiler aus 2 Widerständen um die Pegel an den Arduino anzupassen ( der ja 5V ausgibt)
    Der Arduino arbeitet mit 5V welche ich von der Flugsteuerung abgreifen will welche auch die Daten gibt.

    Vor ein paar Jahren als alle noch IPv4 Anschlüsse hatten war das verbinden direkt von "Rechner" zu "Rechner" noch echt easy, aber dank IPv6, Proxys und provisioning der Anbieter ist ein direktes tunneln der Verbindungen schwerer möglich. Man kann es zwar einrichten aber das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und je nach vorhandener Hardware nochmal anders. Nun hat ja von uns keiner exakt das selbe Stück Hardware sowie den gleichen Anbieter für Internet und Handy zu hause und es würde auch keinen Sinn machen solch eine Insellösung zu basteln. Also bleibt nur noch der Weg über einen Dienst im Internet auf den beide Geräte ( der Sender in der Luft sowie z.b. das Smartphone am Boden) zugreifen können.
    Das einfachste wäre sich einen Server zu mieten - kostet aber Geld und fällt somit raus

    Nach ein wenig Recherche bin ich zu folgendem gekommen:

    Man könnte:

    Wie hier beschrieben: https://www.open-electronics.org/how...s-spreadsheet/ oder Post to Google Docs With Arduino: 4 Steps
    Die Seriellen Daten welche vom Flightcontroller kommen als http Requests an ein Google Dokument schicken. Das selbe Dokument sollte man vom seinem Smartphone oder PC am Boden öffnen können und die Einträge recht zeitnah zu lesen bekommen.
    Mit den Google Docs kann man ( habs noch nicht ausprobiert) mit mehreren Benutzern gleichzeitig ein Dokument editieren - da sollten die neuen Einträge doch recht zügig zu sehen sein.


    Der andere Ansatz wäre über einen Raspberry Pi.
    Nur: Das Ding ist groß, schwer und globig. Allerdings steht einem da Software zur Verfügung. Man könnte damit die eingelesenen Datenpakete vom Flightcontroller über ein Chatprogramm versenden ( Telegramm z.b.) oder irgendwas mit ssh basteln das irgendwo über nen Server läuft und die Daten durchreicht. Das Ding mit den Google Docs von weiter oben würde natürlich auch funktionieren. ( und wenn ich so darüber nachdenke sollte ein livestream bei gutem LTE Empfang auch möglich sein - Videotelefonie klappt ja auch ganz gut)

    Welchen "Formfaktor" würdet ihr bevorzugen? Oder was wäre besser?
    Der Arduino ist klein und leicht - kann aber nicht so schnell und so viele Daten verwalten wie der Pi welcher aber groß und schwer ist. ( Ok das eine istn 16Mhz IC - das andere n 4 Kerner mit ausgewachsenem BS)
    Ich hab zwar schon so eine mini Variante vom Pi gesehen und es soll das Teil auch zu kaufen geben - aber ich finde da keinen Shop der das Ding jemals vorrätig hatte.

    In welche Richtung hin soll ich es jetzt realisieren?

    Gruß Cynob
     

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von tkilla77ffm
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    681
    Danke
    30
    Danke erhalten: 39

    Moin...
    Meine meinung nach wäre arduino für “einfache“ aufgaben geignet, zB einfach nur zustandswerte oder sowas zu übertragen.
    Raspberry wäre natürlich viel umfangreicher, mann könnte zB 3G/4G dongles anschliessen, neben bidirektionaler telemetrie auch livestream realisieren.
    Den raspberry pi zero sollte dafür ausreichend sein.
    Denkbar wäre auch dass mann zuhause einen server ausetzt, wo sich “Fluggerät“ und “groundstation“ anmelden um so daten untereinander auszutauschen...

    mfg, denis
    YT: https://www.youtube.com/user/Tkilla77ffm
    KOPTER: REELY650, PAHNTOM1, NANO-QX, TBS-Discovery, Trifecta, RCexplorer TRICOPTER V3
    FC: NAZA M v1/v2, FEIYUTECH DOS, 3DR PIXHAWK, AFROMINI32, CC3D ATOM-B

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von HaDi-RC
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Haiger, Hessen
    Beiträge
    1.082
    Danke
    19
    Danke erhalten: 152

    Wenn du einen Arduino nimmst, die haben eine Spannungsregler onboard, kannst du am RAW-Anschluß mit bis zu 16 V versorgen.

    Telemetrie per GSM finde ich für die Füße, du hast immense Latenzzeiten plus Kosten für die GSM-Übertragung, da kann ein Flug ein teurer Spaß werden. Dann lieber 2.4 G mit Rückkanal verwendet. Oder zielt ihr auf Long Range Telemetry wegen FPV ? Dann kann ich nur sagen das ich keine illegalen Lösungen supporte, es gibt genug fertiges Zeug, da muß man nicht beim basteln von weiterem aktiv sein. Denn selbst durch die Fertigung kannst du dich u.U. strafbar machen, das solltest du bedenken falls o.g. Grund für das Projekt Pate stehen sollte.

    Das geht auch auf rechtlich sicherer Basis mittels ESP32 und LoRa und ohne GSM-Kosten, LoRaT ist damit über 2 km im bebauten Gebiet und bis 20 km Free Field möglich.

    Den Arduino kannst du dir dann gleich einsparen und proggen kannst du auf Arduino oder Atom-IDE die den Arduino-Compiler enthält.
    Greez Chris


    www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von tkilla77ffm
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    681
    Danke
    30
    Danke erhalten: 39

    Telemetrie über GSM oder über 3G/4G ist nicht verboten. sowohl das bauen dieser Komponenten, als das benutzen ist nicht verboten...
    Schon eher 433mhz systeme, die über 10mW abstrahlen.

    mfg, denis
    Geändert von tkilla77ffm (19.06.17 um 13:23 Uhr)
    YT: https://www.youtube.com/user/Tkilla77ffm
    KOPTER: REELY650, PAHNTOM1, NANO-QX, TBS-Discovery, Trifecta, RCexplorer TRICOPTER V3
    FC: NAZA M v1/v2, FEIYUTECH DOS, 3DR PIXHAWK, AFROMINI32, CC3D ATOM-B

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von HaDi-RC
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Haiger, Hessen
    Beiträge
    1.082
    Danke
    19
    Danke erhalten: 152

    mir ging es um FPV im km-Distanz-Bereich, und das ist nicht genehmigt. War auch nur als allgemeiner Hinweis zu sehen.
    Greez Chris


    www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von tkilla77ffm
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    681
    Danke
    30
    Danke erhalten: 39

    Ja, fpv jenseits der sichtweite ist sowieso tabu.

    mfg, denis
    YT: https://www.youtube.com/user/Tkilla77ffm
    KOPTER: REELY650, PAHNTOM1, NANO-QX, TBS-Discovery, Trifecta, RCexplorer TRICOPTER V3
    FC: NAZA M v1/v2, FEIYUTECH DOS, 3DR PIXHAWK, AFROMINI32, CC3D ATOM-B

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Rolf
    Registriert seit
    13.10.2014
    Beiträge
    470
    Danke
    89
    Danke erhalten: 96

    Korrigiert mich, wenn es falsch ist, aber unter 250 Gramm darfst Du juristisch unbegrenzt weit FPV fliegen.

    Gruß Rolf
     

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von tkilla77ffm
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    681
    Danke
    30
    Danke erhalten: 39

    Moin rolf,
    auch unter 250gr ist das fliegen nicht unbegrenzt, hast nur mehr “freiheiten“.
    Unter 250gr.:
    - Mit fpvbrille brauchste kein spotter
    - ohne video übertragung und aufzeichnung, darfst du über nachbargrundstücke fliegen
    - musst kein plakette am kopter haben (mit name und adresse)
    Aber auch die unter 250gr darf nur in sichtweite des steuerers bewegt werden (auch mit fpv zeugs).
    Die genauen abmasse kenn ich jedoch nicht genau, ich meine etwa 30m hoch, 150m weit. ??

    mfg, denis
    YT: https://www.youtube.com/user/Tkilla77ffm
    KOPTER: REELY650, PAHNTOM1, NANO-QX, TBS-Discovery, Trifecta, RCexplorer TRICOPTER V3
    FC: NAZA M v1/v2, FEIYUTECH DOS, 3DR PIXHAWK, AFROMINI32, CC3D ATOM-B

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von HaDi-RC
    Registriert seit
    05.02.2014
    Ort
    Haiger, Hessen
    Beiträge
    1.082
    Danke
    19
    Danke erhalten: 152

    yep, 30 m Höhenbegrenzung, und damit fliegst du keine km, vorher klatscht du Fuhre im F/S irgendwo runter - sofern der geprogged ist
    Greez Chris


    www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von tkilla77ffm
    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    681
    Danke
    30
    Danke erhalten: 39



    mfg, denis
    YT: https://www.youtube.com/user/Tkilla77ffm
    KOPTER: REELY650, PAHNTOM1, NANO-QX, TBS-Discovery, Trifecta, RCexplorer TRICOPTER V3
    FC: NAZA M v1/v2, FEIYUTECH DOS, 3DR PIXHAWK, AFROMINI32, CC3D ATOM-B

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Telemetrie Reset über LUA
    Von Frostie im Forum FrSky Taranis
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.15, 14:43
  2. Radio-Telemetrie am APM2.6
    Von Bruchpilot im Forum Sonstige Flightcontroller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.03.15, 19:54
  3. Daten der NAZA als Telemetrie
    Von chuti im Forum FrSky Taranis
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.02.15, 10:26
  4. Telemetrie über 3G und RaspberryPI
    Von tkilla77ffm im Forum Sonstige Hersteller & allgemeine Fragen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.12.14, 03:53
  5. Wie funktioniert Telemetrie?
    Von Buck Rogers im Forum Sonstige Hersteller & allgemeine Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.14, 12:34

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •