Graupner MZ-24, Gr-24, Naza-M V2, etc ... Programmierthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Graupner MZ-24, Gr-24, Naza-M V2, etc ... Programmierthread

      Hallo,

      ich dachte mir, ich mache mal einen Thread auf, der sich mit der MZ-24 und deren Programmierung an der Naza-M V2 beschäftigt.
      Ich selbst habe noch nicht angefangen, muss dazu erst meinen Kopter zerlegen, habe mir aber schon mal die Menüs, etc ... angeschaut. Bin mal gespannt, ob ich das hinbekomme. Graupnerneuling halt! ;) Tue mir bei neuen Dingen immer sau schwer ...

      Bevor ich anfange, schon gleich paar Fragen.


      1. Sollte ich als Summensignal oder traditionell verkabeln? Irgendwie finde ich die traditionelle Verkabelung ja irgendwie logischer und nachvollziebarer. Was meint ihr? Wie habt ihrs gemacht?
      2. Brauche ich andere Käbelchen von Naza zu Empfänger? Aktuell betreibe ich das ganze ja an nem Futaba-Empfänger. Sind für den Graupner-Empfänger die Stecker weiterhin passen. Jo, klärt sich für mich, wenn ichs auseinander gebaut habe, waber vielleicht kann ich bis dahin noch nen Satz Graupner-Kabel bestellen, falls nötig. Oder muss ich Nasen abfeilen oder oder oder


      Würde das Ganze hier so gerne als fortführenden Thread führen und zum Schluß vielleicht ne schöne Anleitung erstellen können, anhand der man alles nachvollziehen kann.

      Gruß David
    • Gerade bei der NAZA rate ich eigentlich immer auf das Summensignal zu verzichten und herkömmlich zu verdrahten. Zu den Kabeln kann ich im Moment Nichts sagen. Ich habe aber bei der NAZA auch schonmal Nasen wegfeilen müssen. Ich weiß aber nicht mehr wo und wann das war.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • GLS war grad da , mit der MZ-24 , fühlt sich gut an mit der gummi griffen.

      Ich verkabele immer traditionel .
      Kabels sind ja bei der Naza geliefert.

      Und mann muss bei graupner der nasen am empfängerseite abknipsen , nehme hier für eine seitenschneider , passen dan perfekt .

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/
    • Also ich komme schon an meine ersten Probleme. Ich beschreibe kurz, was ich bisher getan habe.
      Ich hab den Empfänger GR-24 eingebaut und gebunden. Empfänger wurde als 12K erkannt, dann habe ich noch DSC Ausg. auf PPM24 umgestellt. Ist doch richtig, trotz traditioneller Verkabelung, oder? Nur so können alle 12 Kanäle angesprochen werden.



      Bei den Empfängerausgangskanälen habe ich nichts verstellt.



      Jetzt habe ich alles traditionell verkabelt, folgende Zuordnungen habe ich gemacht:

      Naza-Anschluß A ---> Graupner GR-24 Kanal 1
      Naza-Anschluß E ---> Graupner GR-24 Kanal 2
      Naza-Anschluß R ---> Graupner GR-24 Kanal 3
      Naza-Anschluß T ---> Graupner GR-24 Kanal 4
      Naza-Anschluß U ---> Graupner GR-24 Kanal 5
      Naza-Anschluß X1 ---> Graupner GR-24 Kanal 6
      Naza-Anschluß X2 ---> Graupner GR-24 Kanal 7

      Irgendwie kommen aktuell nur sinnlose Werte in der Naza-Software raus ...
      Anhand einer Anleitung habe ich noch folgendes gemacht ... eventuell mach eich das alles nochmal rückgängig, bis ich die Grundfunktionen habe.

      3. Schalterwerte korrigieren
      Basismenü - "WEG/LIM" - für K7 (1xSW") einstellen auf 150% - 84% - 85% - 150%
      sowie
      Basismenü - "MITTE" - für K7 auf 4% einstellen

      4. Kanäle invertieren
      (ist für Drehen und Roll erforderlich)
      Basismenü - "UMK/VERZ" - für K1 und K4 auf "UMK" einstellen

      5. Failsafe auf Schalter S3 legen und zumischen (falls gewünscht)
      Funktionsmenü - "FR.MIX" - 1. Mischer von "K7" nach "K7", dann in "SET" den Wert bei B auf "-100%" und bei OFFSET Y auf "+50%" setzen,
      unter G/S den Schalter SW3 auswählen (betätigen) mit "AUS" "AUS" "EIN", auf AKT tippen (sodaß AUS bzw. EIN erscheint - je nach Schalterstellung)


      Zwischen GPS / ATTI / FAILSAFE kann ich hin und herschalten, das geht wie gewünscht, aber ich bekomme keine Kalibrierung und einstellung der Sticks hin. Die springen wie blöd bei Bewegung.

      Mich würde jetzt mal euer GEB.SET interessieren. So siehts aktuell bei mir aus:



      Jemand Lust, mit mir hier online mal paar Schritte durchzugehen? Dachte es ist einfach, aber irgendwas passt nicht.

      gruß David
    • Hmm, auf anderen Seiten lese ich genau Gegenteiliges ... seltsam. Habs jetzt mal so gemacht, wie du. Hab mal das ganze Modell resettet. Habs jetzt verkabelt, wie du geschrieben hast.
      Auf U habe ich jetzt also GPS / ATTI / FAILSAFE gelegt, mit folgenden Werten, dann passt ... Kanal 5 Servomitte bei +005% und bei WEG/LIM haben ich 150% - 84% - 85% - 150%
      Damit lassen sich nun die Flugzustände schalten. Auf X1 habe ich meine Gimbalsteuerung gelegt. Auch diesen habe ich kalibriert und funktioniert so, wie er soll. Hab das Gimbal noch nicht dran, aber in der Naza-Steuerung zeigt er das Richtige an ....

      So, jetzt fehlt mir noch IOC, in das Menü in der Software komme ich noch nicht rein, weil noch was mim Gas nicht stimmt. Ich muss jetzt erstmal versuchen, GAS, NICK, ROLL, HECK anzusteuern .... aktuell siehts noch katastrophal aus:

    • Hi,

      vielen Dank. Nee, das mit GPS / ATTI / FAILSAFE hatte ich früher schon. Das Ding ist nur zum Fotografieren und Filmen, da brauch ich keinen manuellen Mode und will auch vermeiden, da ausversehen reinzuschalten. Aber gut, das ist nur ein Klick und kann ja jeder machen, wie er will.

      Ja, es reagiert schon was, aber irgendwie seltsam. Total unlogisch und auch nicht linear, ich tippe den Stick an und der Marker in der Software geht auf Anschlag. Also irgendwi ehatte das bei Futaba direkt funktioniert.
    • Ich will immer alle hilfs mitteln ausschalten konnen.
      Geht zb. der baro kaputt hilft nur noch manuel.

      Und failsafe kommt immer auf ein extra schalter die rot gekennzeichnet ist.

      Hast du der HF ausgeschaltet beim anmachen ?
      Normaal mussten alle vier grün sein und in der mitte stehen (wenn gas auch mittelstick hat)

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/