DJI Inspire 1 Official Teaser and Leak Foto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Johan wir wissen beide das 95% aller Kopterteile und Elektronik aus Asien kommt.Problem ist der Garantiefall wenn als Lieferrand Hobbyking auftaucht.

      Im Master Sender des Inspire soll sich ein GPS Empfänger befinden,somit ist man nicht mehr auf ein Handy-Tablet mit GPS angewiesen um nach GPS Wegpunkte
      zu fliegen. Außerdem ist der Home Point jetzt nicht mehr der Startplatz,sondere der Master-Sender egal ob man am Startpunkt steht oder sich von dort entfernt.
      Im Fall einen Funkstörung würde der Kopter dann immer den Sender als HP nutzen.Wenn das wirklich so umgesetzt ist,wäre das cool.
    • Außerdem ist der Home Point jetzt nicht mehr der Startplatz,sondere der Master-Sender

      Und dann landet er dir direkt auf der Funke und schneidet erst die Haare und danach kriegst du noch eine Gratismaniküre.:D

      Ist aber trotzdem interessant. Das würde wieder eine Art Eingeständnis sein, daß DJI ihrem GPS auf dem Kopter nicht traut. ....zu Recht.:D
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • vmax schrieb:

      Problem ist der Garantiefall wenn als Lieferrand Hobbyking auftaucht.


      Hobbyking bekommt auch der DJI sachen von DJI selbst .
      Und Ich habe mit HK noch keine problemen bij garantie fälle gehabt.

      Sogar ein lader wurde nach ein halbes jahr problemlos ersetzt.
      Auch lipo,s werden direkt ersetzt wenn die eine defekte celle haben.

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/
    • vmax schrieb:

      Johan wir wissen beide das 95% aller Kopterteile und Elektronik aus Asien kommt.Problem ist der Garantiefall wenn als Lieferrand Hobbyking auftaucht.

      Im Master Sender des Inspire soll sich ein GPS Empfänger befinden,somit ist man nicht mehr auf ein Handy-Tablet mit GPS angewiesen um nach GPS Wegpunkte
      zu fliegen. Außerdem ist der Home Point jetzt nicht mehr der Startplatz,sondere der Master-Sender egal ob man am Startpunkt steht oder sich von dort entfernt.
      Im Fall einen Funkstörung würde der Kopter dann immer den Sender als HP nutzen.Wenn das wirklich so umgesetzt ist,wäre das cool.


      daher auch der Name DJI Deutscher Japsen Import [IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Grosse/smilie-gross_296.gif]
      Sei DU selbst, alle anderen gibt es schon!

      Taranis, DJI Phantom, F550,CIPBB
    • Dji hat einen Rabatt von 15% auf den Inspire für einige Tage akzeptier, Bestellung und Paypalzahlung wurden angenommen das Geld (bei einige bis zu 9000 Euro drei Kopter) wurde über Paypal gezahlt….und plötzlich storniert Dji alle rabattierten Bestellungen. In meinem Fall sind das über 500 Euro Rabatt.



      Inspire 1 Bestellung wegen Coupon von DJI storniert. - Seite 2 - DJI Inspire - KopterForum.de

      Wer will einen Inspire 1 kaufen - 425 Euro Rabatt - Dji - Inspire - Drohnen-Forum.de - Dji Phantom / Vision Quadrocopter, Multicopter und andere Drohnen


      Das bedeutet Shitstorm für DJI !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vmax ()

    • Ich habe mir mal alle Technischen Infos durchgelesen und ein paar Videos angeschaut. Wirklich ein interessantes Teil, ABER:
      1. Fotoqualität 12 MP - auch nicht besser als GoPro. Die Videos allerdings sehen super aus.
      2. Will kein Beta-Tester sein.
      3. NOCH zu teuer.

      Wenn das Teil billiger wird, bekannte Macken behoben wurden (die tauchen schon noch auf ) die Fotoqualität mind. bei ca. 20 - 24 MP ist und ein größerer Lipo als 5700
      verbaut bzw. enthalten ist ... ja dann, eventuell bin auch ich ein Käufer.

      Die Flugzeit wird mit ca. 20 Min. angegeben. Kann ich mir nicht vorstellen. Die Props sehen klein aus. Angaben zu der Grösse der Props habe ich nicht gefunden. Welche Grösse ist drauf
      und welche ist max. nutzbar ?. Weiß das jemand ?.
    • Lauda schrieb:

      Ich habe mir mal alle Technischen Infos durchgelesen und ein paar Videos angeschaut. Wirklich ein interessantes Teil, ABER:
      1. Fotoqualität 12 MP - auch nicht besser als GoPro. Die Videos allerdings sehen super aus.
      2. Will kein Beta-Tester sein.
      3. NOCH zu teuer.

      Wenn das Teil billiger wird, bekannte Macken behoben wurden (die tauchen schon noch auf ) die Fotoqualität mind. bei ca. 20 - 24 MP ist und ein größerer Lipo als 5700
      verbaut bzw. enthalten ist ... ja dann, eventuell bin auch ich ein Käufer.

      Die Flugzeit wird mit ca. 20 Min. angegeben. Kann ich mir nicht vorstellen. Die Props sehen klein aus. Angaben zu der Grösse der Props habe ich nicht gefunden. Welche Grösse ist drauf
      und welche ist max. nutzbar ?. Weiß das jemand ?.



      In zwei Jahren bekommst du das was du möchtest für 2500 Euro…..in zwei Jahren….viel Spass beim warten.
    • Wer sagt denn, daß der geclont werden soll. Es geht doch nur um die Funktionen. Das Ding kann auch nur fliegen, und Bilder machen. Wp-Fliegen, coming home u.s.w. sind Standartfunktionen, die heute viele Flugsteuerungen beherrschen. Rotoren hochheben und absenken, braucht man nicht wirklich. Also so ein Wundervogel ist das Gerät bis auf das häßliche Aussehen und daß er ein Schachtelflieger ist und man an überteuerte Akkus gebunden ist, nun auch nicht.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chuti ()

    • Moin Jungs,
      also mir ging es darum, das ich mit einer anderen Kamera auf alle Fälle bessere Fotos machen kann und das ist mein Hauptziel. Ich baue etwas nach meinen Ansprüchen heißt:
      Bessere Kamera als Inspire, weil die für Fotos mit 12 MP einfach zu wenig bietet. Der Inspire bietet ein paar dolle Funktionen, aber hey .. für € 3.000,00 kaufe ich mir eine vernünftige Kamera
      und baue mir einen vernünftigen Flieger mit ausreichend Flugzeit.

      Und ich behaupte, die angegebene Flugzeit des Inspire ( 3 KG ) ist mit ca. 20 Min. bei dem 5700 Lipo zu hoch angesetzt. Mit einem F550 ( 3 kg ) und einem 5.000 habe ich ca. 9 - 10 Min. erreicht.
      OK, Äpfel / Birnen Vergleich bringt nichts.

      Mein Fazit: Inspire, toller Ansatz und einige gute Dinge enthalten, aber nicht ausgereift und zu teuer. Deshalb baue ich mir lieber einen Flieger nach meinen Ansprüchen und warte ein paar Jahre
      bis DJI soweit ist ;)
    • Das ist ein Quad und die Flugzeit kann schon hinkommen. Ich denke, das ist schon einigermassen realistisch.
      Ich frage mich nur, was der Vogel kann, was ein Anderer kopter nicht kann. Ich habe noch Nichts gefunden, was man nicht mit den Baugruppen, die es auf dem Markt jetzt gibt, machen könnte. Ich sehe den Vorteil nur im Schachtelflieger. Man braucht eben nichts bauen. ist aber dann extrem an das System gebunden...siehe Akkus u.s.w.. Ansonsten ist da nichts Besonderes.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chuti ()

    • Lauda schrieb:


      Und ich behaupte, die angegebene Flugzeit des Inspire ( 3 KG ) ist mit ca. 20 Min. bei dem 5700 Lipo zu hoch angesetzt. Mit einem F550 ( 3 kg ) und einem 5.000 habe ich ca. 9 - 10 Min. erreicht.
      OK, Äpfel / Birnen Vergleich bringt nichts.



      Genau ihr vergleich äpfel mit birnen , Du fliegst dein 550 auch nicht auf 6S.
      Gehe da mal von aus dat der angabe von DJI stimmt mit der 18 min mit der kleine lipo.

      Dass ist uberhaupt kein problem mehr mit der richtige setup.

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/
    • Also die Kamera ist zumindest für Leute mit Focus Fotografie ein Schwachpunkt. Unter 20 - 24 MP braucht da keiner kommen ;)

      Außerdem ist der Home Point jetzt nicht mehr der Startplatz,sondere der Master-Sender egal ob man am Startpunkt steht oder sich von dort entfernt.
      Im Fall einen Funkstörung würde der Kopter dann immer den Sender als HP nutzen.Wenn das wirklich so umgesetzt ist,wäre das cool.


      Wenn das als Option angeboten wird ok, cool. Aber wenn das so ist und nicht verändert werden kann ... dann ist das ein weiterer Schwachpunkt. Es gibt Gelände bzw. Gebäude in denen ich mich mit dem Sender bewegen kann / muß zwecks besserer Übersicht. Wenn dort das Landen für den Kopter aber nicht möglich ist ... Crash.

      Also, wenn man das als frei wählbare Option angeboten bekommt ok. Ansonsten 100 Punkte Abzug.