Neuling und die Turnigy 9XR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuling und die Turnigy 9XR

      Hallo zusammen,
      ich bin bereits seit einiger Zeit dabei meine Turnigy 9XR einzustellen.

      Bisher habe ich es erfolgreich geschaft die Fernsteuerung mit meinen Win 7 Lapi zu verbinden.

      Ich habe auch die OpenTX Companion Version 2.0.15 im Gebrauch.
      Dieser hat mir gleich die Hex Datei opentx-9xr-frsky-de-2.0.15.hex heruntergeladen.

      Achja ich habe dazu von FrSky DJ Combo und die D8R-II Plus auf eine DJI F450 im Einsatz.

      Wenn ich die HEX datei hochlade bekomme ich diese Fehlermeldung


      Wenn ich nun die Fernsteuerung Einschalte bekomme ich dann diese Meldung


      Aber nun hätte ich gerne vorab gerne gewußt, wo ich feststellen kann, welche Version von der 9XR ich habe. Eine Anleitung habe ich nicht bekommen.

      mfg
      thomas
    • Die 2. Warnung kommt weil der Stick links nicht ganz unten ist. Der Muss auf 0 beim Einschalten. Ist eine Schutzfunktion, damit bei RC Modellen die Motoren nicht gleich beim Einschalten der Funke Schub bekommen. (Bei den meisten Kopter Flight Controllern kein Problem, da man da die Motoren via Kommando starten muss).

      Wenn die Warnung kommt obwohl der Stick ganz unten ist, dann musst du die Funke kalibrieren, damit Sie die maximalen Ausschläge / Wege der Sticks lernt und weiß wo 0 ist.
    • guten Morgen,
      der Stick ist mehr als auf 0.
      Wie führe ich die Kalibrierung am besten durch??

      mfg thomas


      Aeronaut schrieb:

      Die 2. Warnung kommt weil der Stick links nicht ganz unten ist. Der Muss auf 0 beim Einschalten. Ist eine Schutzfunktion, damit bei RC Modellen die Motoren nicht gleich beim Einschalten der Funke Schub bekommen. (Bei den meisten Kopter Flight Controllern kein Problem, da man da die Motoren via Kommando starten muss).

      Wenn die Warnung kommt obwohl der Stick ganz unten ist, dann musst du die Funke kalibrieren, damit Sie die maximalen Ausschläge / Wege der Sticks lernt und weiß wo 0 ist.