Einzieh landegestell nachrüsten?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • tarot-rc.com/index.php?main_pa…th=65_70&products_id=1287

      Brauchst dann noch das Y-Kabel für die Ansteuerung. Wobei ich mir da erstmal noch Gedanken machen muss, ob ich das nicht über den Pixi steuer. Das macht mehr Sinn als über den Empfänger. Wenn mal ein Failsafe auslöst, hast du dann evtl. schlechte Karten die Haxen auszufahren. Dem Pixi kann man das beibringen, daß er es im Falle eines Failssafes machen soll.
      In dem Fall wäre es siche auch angebracht eine eigene Stromversorgung über einen BEC zu machen. Aber wie gesagt, ich kann dir dann mehr sagen, sobald das Zeug da ist.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB

      The post was edited 1 time, last by chuti ().

    • Was meinst wo die "deutschen" herkommen. tarot ist die Quelle. Die versenden schnell und ich hatte da noch nie Probleme. Hat immer relativ schnell geklappt.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • *räusper* ... man kann heute eigentlich jedem Empfänger beibringen, wie er sich bei Failsafe verhalten soll - just a matter of rtfm ;) Wobei ich von Fernsteuerungen spreche und nicht von Spielzeug, aber das zu erwähnen sollte eigentlich eh obsolet sein ;)

      Das neue Löcher gebohrt werden müssen dürfte bereits klar sein mit dem Zusatz der "16mm Rohre" - wenn die nicht mehr in den Orginalhaltern eingesteckt sind müssen die irgendwie anders befestigt werden, und bei Retracts wird das unumgänglich sein, da geringe Anpassungen vorzunehmen - wobei ich davon ausgehe, das man nicht unbedingt spezialwerkzeug braucht, abgesehen von einem neuen und scharfen HSS Bohrer und etwas Gefühl für geringe Drehzahl des ausführenden Werkzeugs :)
      Greez Chris

      [HR][/HR]www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox
    • *räusper* ... man kann heute eigentlich jedem Empfänger beibringen, wie er sich bei Failsafe verhalten soll - just a matter of rtfm Wobei ich von Fernsteuerungen spreche und nicht von Spielzeug, aber das zu erwähnen sollte eigentlich eh obsolet sein


      HIHI, dachte ich mir, daß sowas kommt.:D
      Aber beim Pixi geht man einen Schritt weiter und nutzt nicht den Failsafe vom Empfänger, denn.....genau dieser könnte ja auch mal den Geist aufgeben oder er bekommt keinen Strom mehr oder was auch immer. Auf alle Fälle wird das mit der no-Pulsemethode erkannt. Denn ein defekter Empfänger gibt keinen Piep mehr von sich und dann hilft auch die beste Failsafeeinrichtung im Empfänger nichts mehr.:p
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • naja, ein defekter Empfänger hilft auch nicht gegen einen verreckten Regler - ich glaube ich werd mich dann dochmal an die Fertigstellung meiner Akkuweicher mit redundanter Speisung und Überwachung ranmachen müssen, denn da ist bisher JEDE FCU und JEDER Empfänger außen vor ;)

      ( Im Endeffekt ist aber immer eine Überlegung bei mir dominierend :

      wieviel Verantwortung darf man den Betreibern solcher Fluggeräte überhaupt abnehmen, und wo fängt es an, das man sich blindlinks auf deren Funktion verläßt, ohne das man in der Lage ist im Ernstfall selber noch etwas tun zu können ? Ist das gleiche wie im tagtäglichen Straßenverkehr : ich behaupote, das 70% aller Autofahrer mit modernem KFZ nicht in der Lage sind, auf Glätte und Ausfall der Elektronik noch auf der Straße zu bleiben sondern im Graben landen werden. Und wir sind früher ohne solche Helferlein quer durch ganz Deutschland gefahren ohne liegenzubleiben.........

      Man mag mir den kleinen sentimentalen Ausflug in andere Dimensionen verzeihen... :) )
      Greez Chris

      [HR][/HR]www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox
    • Ja sicher kann man das alles weiterspinnen. Empfänger fällt aus, FC erkennt Failsafe und fährt die Haxen aus. Was ist, wenn der FC ausfällt, wer übernimmt dann den Failsafe?:D

      nee aber im Ernst. Wenn schon so ein toller Failsafe vorhanden ist, will ich den Trigger auch für die Einziehhaxen nutzen. Ist eben nur die Frage wie aufwändig das wird und ob das noch im Verhältnis steht. Um eine extra Elektronik zu entwerfen und die auch noch auf den ohnehin schon überfüllten Kopter zu packen, ist wahrscheinlich dann nicht mehr so prickelnd. Wenn ich mich durchringe ein CIPBB an den Tarot zu bauen, könnte ich das da noch mit integrieren. Aber schauen wir mal. Erstmal müssen die Klamotten da sein, dann wird sich zeigen was drauß wird.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • Die Mechanik ist Standard. Es sieht aus als wurde die Aufnahme für die Rohre ersetzt damit diese gleich passen. Auch sieht es so aus als sei das Anschlussstück winklig damit die Beine etwas winklig stehen wenn ausgefahren. Ich habe mir mit der Standardmechanik und dem original Fahrgestell auch für meinen Tarot 650 ein Einziehfahrwerk selber gebaut. Ich habe dafür die originalen Befestigungen verwendet. Empfänger ist für Failsave so programmiert dass die Landbeine dann ausfahren.
    • HaDi-RC wrote:

      naja, ein defekter Empfänger hilft auch nicht gegen einen verreckten Regler - ich glaube ich werd mich dann dochmal an die Fertigstellung meiner Akkuweicher mit redundanter Speisung und Überwachung ranmachen müssen, denn da ist bisher JEDE FCU und JEDER Empfänger außen vor ;)


      Hab grad ein redundanter eingeflogen. :o

      Aber meine lande gestellen fahren auch raus beim failsafe.
      Mann kan ja schlecht der kopter auf der gimbal landen lassen , währe ein teure spass.

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/
    • plotterwelt wrote:

      Hab grad ein redundanter eingeflogen. :o

      Aber meine lande gestellen fahren auch raus beim failsafe.
      Mann kan ja schlecht der kopter auf der gimbal landen lassen , währe ein teure spass.

      Mfg Johan


      Ja, Johan. Mit Failsafe vom Empfänger kann das Jeder. Ich will aber auch die Haxen ausfahren, wenn der Empfänger den Geist aufgibt. Aber die Lösung hab ich schon fertig. Zumindest theoretisch steht das alles.

      Der pixhawk kann das wohl steuern. Aber leider wohl nur über den Ausgang, über den auch der Tilt des Gimbals läuft. Ich müsste mich also entscheiden, entweder Failsafe für haxen oder Tilt fürs Gimbal. Also kommt doch noch ein bisschen Elektronik ins Spiel. Die Elektronik wird vom Empfänger angesteuert und hat eine Einschaltüberwachung drin und eine No-Pulse Auswertung. Das läßt sich einfach realisieren und somit habe ich auch den totalen Empfängerausfall mit in der Auswertung drin.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB