Graupner Traditionell verkabeln

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Graupner Traditionell verkabeln

      Da ich ein Kanal mehr brauche für mein Landegestell, hab ich heute mal versucht auf Traditionell umzustellen. Mal eben machen, das wohl nix.
      Also alles einzeln angeschlossen, in der MX 16 S1 zu S1, S2 zu S2 und soweiter, Once und in der Naza auch umgestellt auf Tradition. Keine Reaktion wenn ich sie anschließe nur eine Fehlermeldung:

      CFG-ERR
      Configuration error, this may cause by firmware upgrade from old version.or abnormal Tx calibration.
      Re-calibrate your transmitter,and power cycle your controller and check all of the parameters.

      Hab ich irgendetwas vergessen.

      Gruß Michael
    • ducpeter wrote:

      warum das den, du kannst doch bei SUMO 08 in der Telemetrie funktion und servo RX die Empfängerkanäle z.B. Ausgang 4 zuordnen und bei deiner Funke als Kanal 8 als Schalter dein Einziehfahrwerk auslösen


      Ja, wenn das funktioniert wäre natürlich auch gut. Ich dachte der Kanal 8 ist belegt durch das Summensignal. Ich probiere es mal aus. Danke.

      Gruß Michael
    • Es ist eh besser, wenn man für die retracts eine eigene Stromversorgung macht. Einen BEC nehmen und plus und Minus zu den retracts. Dann nur den Minus und Signal vom Retract zum Empfänger.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • Ich habe die im Moment auch direkt über den Empfänger laufen. Habe auch keine Probleme. Ich kenne die internen Schaltungen von den Empfängern auch nicht und weiß nicht, wie der Empfänger reagiert, falls sich mal im schlimmsten Fall ein Kurzschluß bildet. Ich werde das aber die Tage mal checken.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • ok. Dann spare ich mir die Untersuchung und mache mir da mal in meinem Fall keine Sorgen, weil die retracts dann demnächst direkt vom FC gesteuert werden. Da kommt an den Ausgang vom FC dann sowieso eine eigene Stromversorgung dran.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • die Steckerleisten von Empfängern sind bei Graupner, Robbe, Multiplex, Spektrum und was weis ich für alle Hersteller immer gebrückte Kontakte.
      Mittlere sind Plus, gegenüber der Nase ist Minus. Leicht zu überprüfen mit einem Durchgangsprüfer. Je nach Kabel (die flexiblen Silikonanschlusskabel können am meisten) bis zu mindestens 1 A. des sollte für diesen kleinen Einziehservos reichen, bei großen Landegestellen macht des eh kein Sinn mit solchen
      copteryx.de :rolleyes: zu viele Copter in allen Größen von 100gr - 18 kg ;)
    • ducpeter wrote:

      warum das den, du kannst doch bei SUMO 08 in der Telemetrie funktion und servo RX die Empfängerkanäle z.B. Ausgang 4 zuordnen und bei deiner Funke als Kanal 8 als Schalter dein Einziehfahrwerk auslösen


      Irgendwie kpiere ich das nicht so ganz. Der Anschluss vom Landegestell kommt doch in dem Empfänger, aber Kanal 8 is doch das Kabel vom Summensignal dran und was genau stellt man in dem Menü Telemetrie servo RX ein.

      Gruß Michael
    • GR16 Ausgang 8 ist PPM - Summensignal
      Reihenfolge der Kanalausgabe ist A-1,E- 2,T- 3,R-4,U-7, so dein Kanal 8 wird unter Sum als 8 ausgegeben aber du hast keinen Steckplatz frei.
      jetzt gibts du im servo RX menu den Kanal 8 auf einen freien Ausgang deines Empfängers z.B. 4 und 5 und dann kannst du da deine Servomotoren anschliessen
      copteryx.de :rolleyes: zu viele Copter in allen Größen von 100gr - 18 kg ;)
    • ducpeter wrote:

      GR16 Ausgang 8 ist PPM - Summensignal
      Reihenfolge der Kanalausgabe ist A-1,E- 2,T- 3,R-4,U-7, so dein Kanal 8 wird unter Sum als 8 ausgegeben aber du hast keinen Steckplatz frei.
      jetzt gibts du im servo RX menu den Kanal 8 auf einen freien Ausgang deines Empfängers z.B. 4 und 5 und dann kannst du da deine Servomotoren anschliessen


      Erstmal Danke. Hab es aber leider nicht so hinbekommen, irgendwie wollte passierte da nichts. Hab mich mal erinnert so was in einem anderen Forum gelesen zuhaben und hab es dann auch wieder gefunden. Da war es schonmal auch ein Thema. Summensignal und den Kanal 8 verwenden. Hier mal die Beschreibung davon. Wie gesagt ist nicht von mir, da wäre ich nicht drauf gekommen. Hab es so eingestellt und klappt super.

      Hier der Auszug davon:

      MX16 + GR16, Ausgabe von 7 Kanälen über Sumo an Kanal 8 + 1 freier, beliebiger Kanal für was auch immer direkt am Empfänger.

      Was zu tun ist:

      Der Receiver muss dazu an sein um mit der MX16 kommunizieren zu können! Die Einstellungen werden an den Receiver übertragen und in Ihm gespeichert.

      Ihr geht an der MX16 in das Telemetrie Menü, dann auf "Einstellungen, Anzeigen"

      Dann mit den Pfeiltasten nach rechts bis ihr im Reiter "RX FREE MIXER" seit.


      Dann wählt ihr "MIXER" an und setzt den Wert auf "1". Damit bearbeitet ihr den ersten Mischer. Hier nehmt ihr Einstellungen für den Kanal vor den ihr am Empfänger "frei" haben wollt.

      Die Übertragung des Kanals über Sumo wir nicht beeinflusst. Lediglich der Ausgang am Receiver.


      In diesem Beispiel soll der Kanal 5 "frei" gemacht werden.

      Ich habe absichtlich Kanal 5 gewählt der, laut der hier im Forum zu findenden Programmieranleitung, X1, also den Gimbal Steuert. Eben weil es für den Flug kein relevanter Kanal ist.


      Übernehmt folgende Werte:

      MIXER : 1

      MASTER CH : 05

      SLAVE CH : 05

      S-TRAVEL- : -000

      S-TRAVEL+ : -000

      RX WING MIXER

      TAIL TYPE : NORMAL

      Wenn ihr das habt, geht mit dem Cursor wieder auf "MIXER" und setzt den Wert auf "2", damit erscheinen nun die Einstellungen für den 2ten Mischer.

      Hier stellen wir nun ein welchen Kanal wir auf den jetzt "freien" Kanal 5 legen wollen. Es ist natürlich Kanal 8, der von der NAZA nicht benötigt wird.

      MIXER : 2

      MASTER CH : 08

      SLAVE CH : 05

      S-TRAVEL- : 100

      S-TRAVEL+ : 100

      RX WING MIXER

      TAIL TYPE : NORMAL

      Jetzt müsst ihr unter Gebereinstellungen dem Kanal 8 noch ein Bedienelement zuweisen (Poti oder Schalter).

      Fertig!



      Ich habe zum Testen ein Servo an Kanal 5 des GR16 angeschlossen, als Geber habe ich mir ein Poti genommen.

      Mit dem Poti lässt sich der Servo verstellen, der eigentliche Kanal 5 der über SUMO an die Naza ausgegeben wird (X1) bleibt davon unberührt.

      Ebenso ändert das drehen des X1 Potis nicht den Servo.


      Wenn ihr das Ausprobiert überprüft nach Fertigstellung ob sich euer Schaltverhalten (GPS, FAILSAFE, Steuerknüppel usw.) in der Assitant Software nicht verändert hat und sich hier nichts beeinflusst.

      Ich übernehme keine Verantwortung ;)


      Gruß Michael