Waypoints - mal ne Anwendung in der Praxis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Waypoints - mal ne Anwendung in der Praxis

      Beachvolleyball im November in 4K
      Hi Leute,

      welch ein Wahnsinns-Herbst in diesem Jahr, ideal für Outdooraktivitäten und am besten dabei auch noch das Film und Fotoequipment nochmal zum Einsatz zu bringen. So geschehen am ersten November 2015. Hier ein kleiner Clip den ich für die Beacher in unserem Sportverein erstellt habe.

      Der Clip sollte
      • sollte zunächst einen kurzen Eindruck vom Farbfeuerwerk des Indian Summer im Frankfurter Niddapark (ex BUGA Gelände) geben
      • die Action musste autonom gefilmt werden, da wir nur zu viert waren und ich natürlich mitspielen wollte / musste ;)
      • erstmaliger Einsatz der neuen Waypoint Funktion des Phantom3, bei der man Flugroute und Kameraposition vorgeben kann und der Kopter das Programm dann autonom abarbeitet
      • Verwendung des Kopters als schwebendes Stativ
      • möglichst nahe am Geschehen sein um trotz Weitwinkeloptik noch Details erkennen zu können
      • feststellen ob es Sinn macht 4K p30 Material mit 4fach Zeitlupe wiederzugeben um Bewegungsabläufe zu verdeutlichen

      Eingesetzt wurde die DJI Go App.
      Anfangs dachte ich es wäre blöd die Wegpunkte zur Definition mit dem Kopter anfliegen zu müssen, aber das macht durchaus Sinn, denn nur so kann die optimale Position und der passende Bildausschnitt festgelegt werden. Anfliegen, ausrichten, speichern, nächster Punkt. Anschließend als Favorit ablegen.

      Wenn dann Licht und Action passen am Besten mit nem frischen Akku die Positionen gaaaanz langsam anfliegen lassen. Ich hatte 0,8 m/s eingestellt und bin nochmal 100 Meter weggeflogen, damit ich noch Zeit hatte auf's Feld zu sprinten während Karlsson filmend im Anflug war.

      Die ersten Actionszenen auf dem Platz wurden mit Waypoints angeflogen, anschließend wurde von statischen Positionen schwebend gefilmt.

      hier isser, viel Spaß:

      Viele Grüße aus Frankfurt, ... Andi
      Phantom 1.1.1, GoPro Hero3 BE mit 60° Linse, DYS 3Axis GoPro Gimbal, 5.8 GHz FPV, 7" Diversity, PMU V2, iOSDmini, Fiveleafs + Patch, Taranis Plus mit X8R, Trifecta mit AUAV-X2
    • Danke Jungs,
      für Nichtbeacher ist der Clip sicher etwas zu lang, aber er macht sich ganz gut auf der Beachvolleyball Seite des Vereins :cool:

      Mit den Waypoints kann man bzgl. Filmerei ne ganze Menge machen ... hab da schon ein paar nette Ideen :rolleyes:
      Beeindruckend finde ich wie smooth der Flug und vor allem die Drehung des Kopter erfolgt.
      Kein Vergleich zur Follow Me Funktion, da zappelt der Kopter noch recht stark um die YAW Achse. Hier sollte noch ne anständige Dämpfung einprogrammiert werden.
      Viele Grüße aus Frankfurt, ... Andi
      Phantom 1.1.1, GoPro Hero3 BE mit 60° Linse, DYS 3Axis GoPro Gimbal, 5.8 GHz FPV, 7" Diversity, PMU V2, iOSDmini, Fiveleafs + Patch, Taranis Plus mit X8R, Trifecta mit AUAV-X2
    • Net schlecht! Subber Video.
      Damit kann man wirklich tolle Filme drehen!
      4k macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man einen optischen Zoom, oder ein Bild wirklich einfrieren möchte bzw. um Verwackler auszugleichen.
      Ansonsten würde ich persönlich 1080p60fps bevorzugen.

      Eins hat mich allerdings gewundert. Ich dachte Drohnen hat nur die Bundeswehr?
      DON'T LOOK HERE
    • Danke Indianer,

      Indianer Bleifuss wrote:

      4k macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man einen optischen Zoom, oder ein Bild wirklich einfrieren möchte bzw. um Verwackler auszugleichen.
      Ansonsten würde ich persönlich 1080p60fps bevorzugen.

      Wenn Du mal nen 4K Clip mit guter Aufnahmequalität auf einem UHD TV oder Monitor gesehen hast und danach die FHD Variante des gleichen Clips siehst, denkst Du vielleicht anders darüber :cool:
      Selbst bei YT sieht man schon nen großen Unterschied auf einen FHD Monitor wenn man nur die Qualität beim Abspielen auf 4K stellt. Das setzt natürlich schnelles DSL voraus. In ein paar Jahren wird es fast nur noch UHD Geräte geben, 4K wird sich sicher durchsetzen im Gegensatz zu 3D TV.

      Ja die Drohnendiskussion, ich sehe das ganz entspannt und stehe zu der Bezeichnung für meinen Karlsson. Ich nenne ein Flugzeug auch nicht ziviles Luftfahrzeug nur weil es davon auch Spionage- und Kampfvarianten gibt. :rolleyes:
      Viele Grüße aus Frankfurt, ... Andi
      Phantom 1.1.1, GoPro Hero3 BE mit 60° Linse, DYS 3Axis GoPro Gimbal, 5.8 GHz FPV, 7" Diversity, PMU V2, iOSDmini, Fiveleafs + Patch, Taranis Plus mit X8R, Trifecta mit AUAV-X2
    • Das sich 4k irgendwann durchsetzen wird ist klar, dann werden auch die Preise für die nötige Hardware deutlich niedriger liegen, man sollte aber bedenken das wenn wir uns unterhalten wir uns natürlich auf aktuelle Gegebenheiten beziehen.

      Betrachtet man dann mal die technische Entwicklung von HD bis hin zu 4k, wird es in einigen Jahren sicherlich wieder etwas bahnbrechend neues geben, was dann zu einem entsprechenden Preisverfall der 4k-Technik sorgen wird - wie in der Vergangenheit auch immer. Ist eben das Gesetz des Fortschritts ;)
      (Wäre auch schlimm wenn es keine technische Weiterentwicklung gäbe)
      Greez Chris

      [HR][/HR]www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox
    • HaDi-RC wrote:

      Das sich 4k irgendwann durchsetzen wird ist klar, dann werden auch die Preise für die nötige Hardware deutlich niedriger liegen, man sollte aber bedenken das wenn wir uns unterhalten wir uns natürlich auf aktuelle Gegebenheiten beziehen.

      Klar, das stimmt, ich schaue meine 4K Filme bereits auf dem nagelneuen UHD 55"er :rolleyes:
      Geschnitten werden die Filme im Moment noch auf meinem über 6 Jahre alten System, aber in ein paar Monaten wird es diesbezüglich auch was Neues auf Skylake Basis geben.
      Viele Grüße aus Frankfurt, ... Andi
      Phantom 1.1.1, GoPro Hero3 BE mit 60° Linse, DYS 3Axis GoPro Gimbal, 5.8 GHz FPV, 7" Diversity, PMU V2, iOSDmini, Fiveleafs + Patch, Taranis Plus mit X8R, Trifecta mit AUAV-X2
    • klar. Aber ist eben ne Rechensache. Mal eben nen neuen PC mit 4k-fähiger Grafik, dazu ein 4k-fähiger Monitor, 4k UHD-TV - da legt man einige balkongroße Lappen auf die Theke, bis man alles zusammen hat. Zumindest im moment noch. Ich denke, so in den nächsten 12 - 18 Monaten wird sich das Preisgefüge dort einpendeln wo wir im moment bei HD-Hardware liegen und somit bezahlbarer und für die breite Anwenderschar interessanter werden ;)
      Greez Chris

      [HR][/HR]www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox
    • deBabba wrote:

      Danke Indianer,


      Wenn Du mal nen 4K Clip mit guter Aufnahmequalität auf einem UHD TV oder Monitor gesehen hast und danach die FHD Variante des gleichen Clips siehst, denkst Du vielleicht anders darüber :cool:
      Selbst bei YT sieht man schon nen großen Unterschied auf einen FHD Monitor wenn man nur die Qualität beim Abspielen auf 4K stellt. Das setzt natürlich schnelles DSL voraus. In ein paar Jahren wird es fast nur noch UHD Geräte geben, 4K wird sich sicher durchsetzen im Gegensatz zu 3D TV.

      Ja die Drohnendiskussion, ich sehe das ganz entspannt und stehe zu der Bezeichnung für meinen Karlsson. Ich nenne ein Flugzeug auch nicht ziviles Luftfahrzeug nur weil es davon auch Spionage- und Kampfvarianten gibt. :rolleyes:

      Wir haben selbst nen 4k Fernseher in 65". Ich habe mal eine Timelapse in 4k geschnitten. (Unkomprimiert 17 Sekunden Film, 500mb auf der Platte) Man sieht einen deutlichen Unterschied. Allerdings nur wenn man davor steht. Wenn du 3m vom Fernseher weg sitzt, merkst du keinen. Und da ist mir ehrlich gesagt die Bitrate wichtiger, als die Auflösung.

      4k mit 60fps wäre natürlich edel. Da müssen wir uns allerdings nicht 2-3 Jahre gedulden, bis das auch für den kleinen Mann bezahlbar wird.

      Da wir hier auf dem Dorf leider kein richtig schnelles Internet bekommen, ist das mit 4k streamen so eine Sache. :(

      Nächstes Jahr möchte ich mein System auch auf Skylake aufrüsten, da ich sowieso mehrere filmerische Projekte im Kopf habe.
      DON'T LOOK HERE
    • Indianer Bleifuss wrote:

      Wir haben selbst nen 4k Fernseher in 65". Ich habe mal eine Timelapse in 4k geschnitten. (Unkomprimiert 17 Sekunden Film, 500mb auf der Platte) Man sieht einen deutlichen Unterschied. Allerdings nur wenn man davor steht. Wenn du 3m vom Fernseher weg sitzt, merkst du keinen. Und da ist mir ehrlich gesagt die Bitrate wichtiger, als die Auflösung.


      Ich hab mir nen 55"er im Arbeitszimmer (Schnittraum) gegönnt. Da bin ich dann 1,0-1,2m vom Schirm weg und mittendrin statt nur dabei :cool:
      Im Moment schneide ich die 4K Filme auf einem I7-860, 8GB, ATI5700 System. Ist zwar mühsam, geht aber. Sobald ein Skylake mit vernünftiger Grafik rauskommt gibt es ein neues System.
      Viele Grüße aus Frankfurt, ... Andi
      Phantom 1.1.1, GoPro Hero3 BE mit 60° Linse, DYS 3Axis GoPro Gimbal, 5.8 GHz FPV, 7" Diversity, PMU V2, iOSDmini, Fiveleafs + Patch, Taranis Plus mit X8R, Trifecta mit AUAV-X2
    • deBabba wrote:

      Ich hab mir nen 55"er im Arbeitszimmer (Schnittraum) gegönnt. Da bin ich dann 1,0-1,2m vom Schirm weg und mittendrin statt nur dabei :cool:
      Im Moment schneide ich die 4K Filme auf einem I7-860, 8GB, ATI5700 System. Ist zwar mühsam, geht aber. Sobald ein Skylake mit vernünftiger Grafik rauskommt gibt es ein neues System.


      Das ist schon cool. Da macht 4k auch wirklich Sinn. Wie sieht das aus mit Farben? Da gibt's ja auch richtig starke Unterschiede bei den verschiedenen Herstellern.

      Nächstes Jahr möchte ich auch meinen Rechner mit Skylake aufbauen. Hoffentlich ist bis dahin auch die neue Generation der Grafikkarten draußen.
      DON'T LOOK HERE
    • Skylake unterstützt ja Multiscreen mit 4k, das ist schon ne interessante Sache. Vor allem werden in 2016 mit Sicherheit noch mehr erschwingliche Grafikkarten dafür nachrücken. Ich bin da auch schon hibbelig drauf, aber solange ich mir keinen 55" 4k fürs WoZi leisten kann wäre das eh Perlen vor die Säue.... von daher hab ich noch ein bisl Zeit ;)
      Greez Chris

      [HR][/HR]www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox

      The post was edited 1 time, last by HaDi-RC ().

    • Farbe kann man alles super einstellen, bin sehr zufrieden. Als Zuspieler setze ich nen 4K Mediaplayer auf Android Basis ein, funzt bis 4K 60fps. :cool:

      Guckst Du hier
      Viele Grüße aus Frankfurt, ... Andi
      Phantom 1.1.1, GoPro Hero3 BE mit 60° Linse, DYS 3Axis GoPro Gimbal, 5.8 GHz FPV, 7" Diversity, PMU V2, iOSDmini, Fiveleafs + Patch, Taranis Plus mit X8R, Trifecta mit AUAV-X2
    • HaDi-RC wrote:

      Skylake unterstützt ja Multiscreen mit 4k, das ist schon ne interessante Sache. Vor allem werden in 2016 mit Sicherheit noch mehr erschwingliche Grafikkarten dafür nachrücken. Ich bin da auch schon hibbelig drauf, aber solange ich mir keinen 55" 4k fürs WoZi leisten kann wäre das eh Perlen vor die Säue.... von daher hab ich noch ein bisl Zeit ;)


      Na ja, was man heute an 4K Videos erstellt, kann man sich später, wenn 4K Standard überall ist, auf jeden Fall dann genüsslich reinziehen. Das was man heute aufnimmt bekommt man später so nicht unbedingt mehr vor die Linse ;)
      Viele Grüße aus Frankfurt, ... Andi
      Phantom 1.1.1, GoPro Hero3 BE mit 60° Linse, DYS 3Axis GoPro Gimbal, 5.8 GHz FPV, 7" Diversity, PMU V2, iOSDmini, Fiveleafs + Patch, Taranis Plus mit X8R, Trifecta mit AUAV-X2
    • Indianer Bleifuss wrote:

      Sieht gut aus.
      Für eins deiner nächsten Projekte, könntest du doch auch mal die Skyline zeigen. Da kann man mit 4k sicher was schönes rausholen ;)


      Yep, das stimmt, aber dazu muss man in die Flugverbotszone.
      Im Moment steht noch der Schnitt von Toskana (4K), Afrika (4K), Bretagne (4K + 2,7K) und Eifel (2,7K) an und das alles noch auf dem alten System.

      @HaDi-RC,
      da hast Du Recht, man muss sich dann nur wieder aufrafffen :cool:
      Viele Grüße aus Frankfurt, ... Andi
      Phantom 1.1.1, GoPro Hero3 BE mit 60° Linse, DYS 3Axis GoPro Gimbal, 5.8 GHz FPV, 7" Diversity, PMU V2, iOSDmini, Fiveleafs + Patch, Taranis Plus mit X8R, Trifecta mit AUAV-X2
    • deBabba wrote:

      Yep, das stimmt, aber dazu muss man in die Flugverbotszone.
      Im Moment steht noch der Schnitt von Toskana (4K), Afrika (4K), Bretagne (4K + 2,7K) und Eifel (2,7K) an und das alles noch auf dem alten System.

      @HaDi-RC,
      da hast Du Recht, man muss sich dann nur wieder aufrafffen :cool:

      Uiuiui. Da kommt einiges auf uns zu ;)
      Vor allem auf Afrika bin ich gespannt.

      Du kannst ja auch von außerhalb Filmen. Mit 4k hast du ja auch einen Zoom. Wobei die Skyline aus der Entfernung ziemlich gleich aussieht, egal ob du auf dem Boden oder in 100 Meter Höhe fliegst.
      DON'T LOOK HERE