Ublox NEO-M8N

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kann ja sehr viel mehr als nur GPS. Bleibt abzuwarten ob es später, wenn Galileo dann mal endlich in den Wirkbetrieb geht, auch mit Galileo funktioniert.

      P.S. Bei den Sat-Systemen, die wir damals angeschafft haben und die angeblich auch für Galileo vorbereitet waren, ist die Lebenserwartung und der Herstellungszyklus längst überschritten und Updates liefert der Hersteller da auch nicht mehr.
      Gruß aus der Nordheide
      - GThomas -
    • Gallileo war vor über 10 jahren schon funktionsfähig angekündigt worden.
      Mit den 4 bis heute im Orbit befindlichen Satelliten alleine wirst Du keinen 2d Fix bekommen.
      Du kannst Dein M8N mit der U-Blox GUI u-blox.com/de/product/u-center-windows auf schon heute auf Galileo einstellen.

      Die M8x können 2 NavigationSatsysteme GLEICHZEITIG empfangen. Da bietet weiterhin das amerikanische NAVSTAR und das russische GLONASS die beste Abdeckung.

      Hier nochmal der Link, um festzustellen, wieviele SATs und welches HDOP ist denn überhaupt zu erwarten
      GNSS Radar

      Hier meine Einstellungen in Kopter 3.3.2, um SBAS/EGNOS Empfang zu haben:

      Übersicht über die GPS-Parameter: Copter Parameters | Copter

      GPS_TYPE = 2 (Ublox, statt 0 = automatisch)
      GPS_NAVFILTER = 8 (Airboren 4g)
      GPS_AUTO_SWITCH = 0 oder 1 ( 1=Enabled. Egal, wenn man keine 2 GPS am Kopter hat)
      GPS_MIN_DGPS = 0 (=any, 0 ist erforderlich, damit SBAS Empfang als DGPS im MP angezeigt wird GPS Status = 4)
      GPS_SBAS_MODE = 1 (enabled, ist logisch)
      GPS_MIN_ELEV = -100 , 5, 10, 15 , 20 ??? (Elevation, ab welcher der Satellit mit in die Berechnung einbezogen wird.
      Es gibt inzwischen Meinungen, dass es sinnvoller sein könnte, die Elevation zB auf 20 oder gar 25° hochzusetzen, da die Wahrscheinlichkeit von Echos bei hochstehenden Sats geringer sei) . Habe es an meinen Koptern auf 5 oder 10 stehen

      GPS_GNSS_MODE = 67 ( GPS+GLONASS+SBAS )
      Die Kombination ist erforderlich, damit NAVSTAR, GLONASS und SBAS aktiviert ist.

      Gruß Rolf

      Nachtrag: Im Anhang die Position der drei für Europa zuständigen geostationären SBAS - Satelitten

      The post was edited 2 times, last by Rolf ().

    • Der Preis ist auf unter 20 Euro gefallen. Das GPS funktioniert auch mit 3,3 Volt Speisespannung. Habe es heute mit einem 3,3 Volt USB-UART an der UBlox GUI U-Center für den LORA Lost-Copter-Finder parametrisiert. Die am Kabel rausgeführte (somit einzige einfach zugängliche Schnittstelle) ist UART 1. Also Vorsicht beim Parametrisieren (UART1 Input niemals UBX abwählen) und sich nicht ausschließen ;)

      Gruß Rolf