95% meiner Akkus (professionell) mit einem Ladegerät laden? *Idee* :D

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 95% meiner Akkus (professionell) mit einem Ladegerät laden? *Idee* :D

      Hallo Leute,
      bin sicher nicht der erste der auf die Idee gekommen ist ... Ich habe z.B. einige Kamera Akkus (Sony, Canon, GoPro) und einiges mehr ...
      Ich habe so ein übliches billiges Ladegerät mit Akkuladeschale für die unterschiedlichsten Akkus. Das verwende ich nur zur Not.
      Wie wäre es, das Teil komplett "blind" zu legen und z.B. eine XT60 Buchse und ggf. Balancer-Stecker (i.d.R. haben die kleinen Kameras max. 2S Akkus) nach draußen zu führen um es z.B. an mein SkyRc D100 zu hängen?
      Doofe Idee?


      Grüße,
      Jan
    • Moin
      Ja Sony Akkus mit Info system würde ich da mal ausschliessen, für kleine Akkus Mobius und dergl. habe ich am PC hängen, dann aber den kleinen Helfer:
      USB Charger Doctor Voltage Current Meter Battery Tester Power Detector | eBay
      Generell plädiere ich aber immer für das Ladegerät was bei der erworbenen Elektronic bei liegt.
      Jetzt ohne den Sky RC jetzt schlecht machen zu wollen.
      Auch was für einen Vorteil hat es, mal Sinnbildlich(mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen) der Ladestrom für kleine Akkus ist eh doch nicht hoch.
      Gruß
    • Hi Charly,
      stimme ich zu (Kanonen und so) und auch org. Ladegerät was dabei ist.
      Insb. sowas wie die GoPro Akkus, da gibts ja kein org. Ladegerät und über USB in der Kamera laden traue ich genausowenig wie die o.g. billiglader. Da wäre es schon mal interessant was ein D100 sagt/macht.
      Übrigens hab ich auch so einen billiglader für meine Sony A7s Akkus - verwende ich möglichst nicht - aber der funzt auch damit. Das mit den Chipgeschichte ist glaube ich nur IN der Kamera interessant.
      Grüße!