mein HELI-Copter reagiert heftig auf Steuerbefehle bzw. bricht aus

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • mein HELI-Copter reagiert heftig auf Steuerbefehle bzw. bricht aus

      Moin, ich habe da mal ein Problem.

      Der Copter startet ganz gut und hält auch die Position, aber sobald ich Gas gebe oder Steuern will reagiert er sehr heftig das ich ihn kaum kontrollieren kann.

      Verbaut habe ich die:
      Naza Life geflascht auf v2
      BLHeli Regler 30
      Futaba 2008sb

      die Naza arbeitet einwandfrei und die IMU und Kompass sowie FB sind Kalibriert.
      Die Gainwerte habe ich immer wieder verstellt angefangen bei 190 190 150 150 125 125 und dann abwärts, aber keine Besserung.

      Jemand eine Idee was man noch machen kann.
      Images
      • IMG_3626.JPG

        2.68 MB, 4,032×3,024, viewed 91 times
    • Ich tippe mal auf die Kombination mit den BLHeli-Reglern. Es gibt einige FCU die damit nicht klarkommen. Wie ist denn die Temperatur an den Motoren, oder kriegst du die Fuhre erst garnicht so lange in der Luft gehalten das sie überhaupt Temperatur entwickeln könnten ? Heftige" Reaktionen auf Steuerbefehle gibt es mit einer Naza nicht, da die Drehrate stark begrenzt ist, wenn ich mich recht erinnere irgendwas um 200°/sec., daher die Vermutung mit den Reglern. Dazu kommt das du Panhead Motore verwendest, was im Grunde ja nix verkehrtes ist aber eh schon kritischer im Timing ist als andere. Wie Denis schon schrieb wäre ein Video vom Flugverhalten hilfreich um das noch besser beurteilen zu können.
      Greez Chris

      [HR][/HR]www.HaDi-RC.de - inventor of P-Ion & HeatBox
    • Regler angelernt am empfänger. ?
      Ein Quad gain liegt rund der 150-150-105-100-125-125 bei der Naza
      Und 50% expo auf der 3 stickbewegungen (ausser gas) kan helfen.
      Naza zentral montiert ?
      Auf ein klebepad?

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/

      The post was edited 1 time, last by plotterwelt ().

    • Was gibt denn die Funke aus? Hast du sie über SBus angeschlossen oder klassisch verkabelt? Was sagt der Servomonitor ( Jeweils in der Funke und was an der Naza ankommt?

      Denn wenn er sich schon in der Luft hält muss die Flugsteuerung ja schon irgendwie sauber regeln sonst würde das Ding auch ohne Steuereingaben faxen machen.
      Was du versuchen kannst:
      Ohne Haube fliegen ( Schwerpunkt und so)
      Wenn du in eine Richtung fliegst und aprupt stoppst: Schwingt er nach und sackt dabei durch
      oder fängt er an zu oszilieren ( wie das Wasser in der Badewanne am Abfluss)?
      Laufen alle Motoren gleichzeitig an?
    • moin, sorry das ich mich jetzt erst melde. Ich war den ganzen Tag am fliegen und seh jetzt aus wie Mr. Krabs.
      Ich habe das Teil heute endlich hinbekommen. Ich habe mal die Regler einzeln getauscht und einer scheint nicht richtig zu regeln und alle mal neu angelernt,und er flog schon besser.
      Ich habe dann noch eine BTU verlegt und auf dem Feld eingestellt, jetzt bin ich fast zufrieden. Den Schwerpunkt habe ich nach hinten verlagert zum Heck und jetzt ist er schon stabiler.
      Ich bin mit ein 4S 8000 ca. 8min. in der Luft gewesen, das muß besser werden.
      Ich danke euch für die vielen Tipps,da war ja was von jeden dabei,irgenwie.
      Danke und Gruß
      Smutje