Kopterarme Marke Eigenbau,passend überall wo die DJI Arme passen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kopterarme Marke Eigenbau,passend überall wo die DJI Arme passen

      Diese Kopterarme wurden von einem Freund und meiner Wenigkeit entworfen und umgesetzt,da uns die original DJI Arme des F550 und F450,a zu schwer,b nicht gefallen haben.Wir haben verschiedene Versionen entwickelt ,angefertig und getestet.
      Hier mal die verschiedenen Versionen im vergleich:


      Als wir Version3 gebaut,geteste und verbaut hatten kam mir die Idee die Teile noch mit einer Federung zu versehen und trotzdem unter dem Gewicht des original DJI Arms zu bleiben.
      Version3 ohne Federung 30g leichter und verwindungssteifer als der DJI Arm:


      Version3 mit RC Car Federdämpfer und immer noch 14g leichter als der originale von DJI:


      Der 3D Druck für 4 Arme ungefeder belief sich auf 120€(Verfahren Kuststoffsintern) und bei den gefederten auf 138€ selbiges Verfahren.Das 6mm Karbonrohr für 4 Arme kostete 38€ und die Dämpfer ca.16€.
      Zu guter letzt noch die M2,5 Gewinde Einpresshülsen die wir leider nur im Großhandel bekamen und noch Mindermengen Aufschlag zahlen mussten.
      Dies sind andere Einpresshülsen die man auch verwenden kann,die Auswahl hatten wir zum Zeitpunkt des Bau's unsere Arme nicht.



      Nochmal im Detei die Rahmenaufnahme.
      Die Rohre wurden eingeklebt,Die Gewindehülsen eigepresst.


      Die Dämpfer bezogen wir von Conrad:


      Wir haben die Arme für unsere TBS Discovery gebaut und verwendet,sie passen aber auch auf die Flamewheelserie von DJI F450 und F550 oder jeden Kopter mit der selben Aufnahme.
      "take it easily before the strap takes you"

      Gruß Frankie