YAW-Werte am Phantom 1.1.1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • YAW-Werte am Phantom 1.1.1

      Mein Problem ist, dass mein Phantom 1.1.1 um die YAW-Achse hin und her wackelt, was sich bei Video-Aufnahmen als sehr störend erweist. Der YAW-Wert liegt bei meinem Kopter bei 108%. In einem Video habe ich gesehen, wie ich diesen Wert ändern könnte, nämlich indem ich einen Schraubenzieher auf der Rückseite der Fernsteuerung in die obere Öffnung einführe, um den X1-Wert auf 100% zu verändern.
      Nun befindet sich aber an meiner Fernsteuerung an dieser Stelle der Hebel, der die Kameraneigung am Gimbal nach oben und unten (Pitch) verändert. Wie verändere ich den YAW-Wert an der Funke auf 100%, ohne die Kameraneigung zu beeinflussen?
      Grüße vom typesetter :thumbsup: Mein Kopter: DJI Phantom 1.1.1
    • Moin typesetter,
      ich weiß nun nicht, welchen Film du geschaut hast. Da scheint aber irgendwas verkehrt zu sein.

      Es geht nicht darum, den X1 auf einen bestimmten Prozentwert zu bringen. Du kannst aber den X1 mit dem Hebel unter der
      Funke benutzen, um den optimalen Wert für Yaw herauszufinden.
      Dafür musst du den Kopter mit dem DJI-Assistenten verbinden.
      Du kannst dann entweder direkt in der Hauptansicht (View) den Yaw von INH auf X1 umstellen
      oder du gehst auf den nächsten Reiter (Basic) und (Gain). Dort kannst du die Einstellungen genauso machen.
      Wenn der Kopter auf der Hochachse hinundher wackelt, dann müsste der YAW zu niedrig sein. Je höher der Wert,
      desto schneller regelt die NAZA, sodas der Kopter nicht mehr ausschlägt.
      Nun kannst du mit vorsichtigen verstellen des Hebels den YAW-Wert während des Flugs verändern.

      Wenn der X1 für den YAW arbeitet, dann kannst du dementsprechend den Pitch für die Cam nicht mehr benutzen.
      So musst du also die Cam von der NAZA abklemmen und festsetzen, damit du auch sehen kannst, ob der Kopter ruhig fliegt,
      bzw. du klebst vorne eine FPV-Cam an den Kopter.

      Du kannst aber auch einfach mal den YAW auf 125 ändern um zu schauen ob es was bringt.
      Der YAW dürfte wohl der einzige Gain sein, an dem du rumstellen kannst, ohne den Kopter unkontrollierbar zu machen.
      Schönen Gruß,
      Sallo
      Schaut euch auch mal meinen Thread "Baumi XXL" an...Baumithread
      Schaut auch gerne bei meinem Youtubekanal vorbei...HIER
    • Hallo Sallo,

      wenn ich mit dem Verstellhebel unter der Funke die Kamera am Gimbal waagerecht ausrichte, steht der YAW-Wert in der DJI-Nazam-Software bei 108%. Das scheint zu hoch zu sein, um dem Kopter das Wackeln abzugewöhnen.
      Ob es ratsam ist, den Gimbal "tot" zu legen, den Hebel von der Funke zu entfernen, den X1-Wert in der Software auf 100% einzustellen, den Hebel wieder anzubauen, den Gimbal wieder anzuschließen und ihn wieder neu zu kalibrieren?
      Grüße vom typesetter :thumbsup: Mein Kopter: DJI Phantom 1.1.1
    • Ich denke, das du nicht beide Funktionen wie Pitch und Yaw gleichzeitig benutzen solltest.
      Wo war beim Phantom noch der default für Yaw? 100 oder 125?
      Ich würde den Gimbal mit der Cam nach vorn zeigend mit Tesa oder so festsetzen und den Yaw
      allein mit den Hebel während des Fluges verstellen um zu testen.
      Dazu würde ich im Assistant bei mittlerer Hebelposition einen Yaw-Wert von 100 eintragen und speichern.
      Somit kannst du den Yaw während des Fluges mit dem Hebel schön über und unter 100 einstellen.
      Kannst an der Software auch direkt testen wie der Wert reagiert, wenn du den Hebel betätigst.
      Schönen Gruß,
      Sallo
      Schaut euch auch mal meinen Thread "Baumi XXL" an...Baumithread
      Schaut auch gerne bei meinem Youtubekanal vorbei...HIER
    • Danke, Sallo, dass du dich meines Problems so geduldig annimmst.
      In der NAZAM-Software bin ich jetzt bei YAW von INH auf X1 gegangen, habe mittels des Hebels auf der Rückseite der Funke den Wert auf 100% eingestellt und bin wieder zurück auf INH gegangen.
      Sollte das nicht zur Beruhigung des Kopters beigetragen haben, bleibt mir noch die Möglichkeit den Pitch-Hebel auf der Rückseite zu demontieren und mir auf der Vorderseite der Funke ein lineares 100 k-Ohm Drehpoti nach diesem Muster einzubauen.
      Grüße vom typesetter :thumbsup: Mein Kopter: DJI Phantom 1.1.1
    • Ja,... wir nähern uns der Sache langsam aber stätig ;)
      Bei Yaw von INH auf X1 ist o.k ...
      Du musst aber zum Testen beim Flug die Einstellung auf X1 belassen.
      X1 ist ja der kleine Hebel unter der Funke.
      Du kannst in das Fenster mit dem Yaw-Wert auch direkt draufklicken, sodas du den Curser dort hast und manuell einen Wert eintragen.

      Kurze Stepbystep-Anleitung:

      1.:Kopter verbinden mit NAZA Assi
      2.:Bei Yaw von INH auf X1 umstellen
      3.:Hebel unter Funke etwa in mittlere Position bringen
      4.:Yaw-Wert manuell auf "100" ins Fenster tippen anschließend Einstellungen mit "Enter" speichern
      5.:Am Assi die Wertänderung durch bewegen des Hebels checken
      6.:Testflug im Geradeausflug mit vorsichtiger Hebelbewegung in beide Richtungen
      7.:bei Feststellung der Optimalen Funktion den Hebel nicht mehr verstellen, landen und den
      Kopter mit Assi verbinden um den Yaw-Wert festzustellen
      8.:den festgestellten Wert beibehalten und bei Yaw von X1 wieder auf INH zurückstellen
      Fertich... :)
      Schönen Gruß,
      Sallo
      Schaut euch auch mal meinen Thread "Baumi XXL" an...Baumithread
      Schaut auch gerne bei meinem Youtubekanal vorbei...HIER