Günstiges Handy für Mavic/Spark

    • Günstiges Handy für Mavic/Spark

      Moin Leute,

      ich fliege den Mavic bis jetzt mit einem ZTE Blade L3. Das ist ein billiges Quadcorehandy.
      Mit den ganzen Updates habe ich festgestellt, das mein Handy schleichend überfordert wurde.
      Deshalb schaute ich mich mal wieder um, was denn sonst noch an günstigen Handys auf den Markt mittlerweile ist.
      Deshalb scheidet Apfel schon mal aus.
      Dabei habe ich festgestellt, das man zwischen 100€ bis 120€ durchaus brauchbares bekommt, um nicht zu sagen sogar annähernd perfektes.
      Es dreht sich aber immer um Chinahandys, aber letztendlich kommt ja eh alles aus China. Sogar Apple soll da produzieren.

      Mir ist wichtig, das das Handy in die Rc-Halterung passt, ohne Abstürze mit der Go-App und flüssig ohne hakelndes Bild läuft.
      Letzteres wird wohl schwierig, weil das nicht mal der Crystalsky hin bekommt.

      Dafür ist wohl auf jeden Fall ein 8-Core-Prozessor mit mind. 3GB RAM notwendig.

      Nach meinen Recherchen hatte ich folgende Modelle in der engeren Wahl...

      -Cubot Max
      chinahandys.net/cubot-max/

      -Cubot Cheetah 2
      chinahandys.net/cubot-cheetah-2-testbericht/

      -Vernee M5
      https://www.chinahandys.net/vernee-m5

      -Vernee Thor
      chinahandys.net/vernee-thor/

      -Vernee Thor Plus
      chinahandys.net/vernee-thor-plus-testbericht/

      -Vernee Thor E
      chinahandys.net/vernee-thor-e/

      -Xiaomi Redmi 4X
      chinahandys.net/xiaomi-redmi-4x-testbericht/

      -Umidigi C2
      chinahandys.net/umidigi-c2/

      -Umidigi C Note 2
      chinahandys.net/umidigi-c-note-2/



      Nach langem Vergleichen, habe ich mich für Cubot entschieden. Das Cubot Max soll zwar sehr flüssig mit der App laufen, ist mir aber zu groß.
      Umidigi C Note 2 hört sich von der Hardware sehr interessant an. Leider soll die Software aber mangelhaft sein.
      Somit hab ich mir das Cubot Cheetah2 bestellt und getestet.
      Es passt trotz großem Bildschirm noch perfekt in die Halterung und macht einen wirklich guten Eindruck.
      Siehe hier:


      Die App startet schnell und soweit hakelt auch nichts. Lediglich im Kurvenflug hakelt das Bild etwas.
      Dafür ist der Bildschirm aber sehr hell...subjektiv fast so hell wie der DJI Crystalsky.

      Da das Cheetah einen FHD-Bildschirm mit 1080p hat, sieht es mir danach aus, als würde die GPU bei dem Datenstrom während eines Schwenks etwas überfordert.
      Deshalb habe ich jetzt nochmal das Vernee M5 bestellt. Das kostet statt 110€ des Cheetah 120€ und hat eine etwas bessere Hardware jedoch mit nur HD720p, womit die leistungsstärkere GPU besser klarkommen soll.
      Das Bild soll aber immer noch super sein.
      Nächste Woche soll es bei mir eintreffen und bei gutem Wetter werde ich natürlich auch gleich real testen und hier berichten.

      Update:
      Das Vernee M5 ist 1 Tag nach der Bestellung schon in meiner Paketbox angekommen.
      Gestern habe ich es gleich mal verglichen...
      Das Handy ist sehr schlank, sodas es hervorragend in die Halterg der RC des Mavic passt...perfekt.
      Der Monitor ist nicht ganz so hell wie der des Cubot Cheetah 2.
      Das Problemchen mit der hakelei bei Kameraschwenks ist zwar nicht komplett weg, aber deutlich besser geworden.
      Es sieht auch sehr wertig aus...fast wie ein Iphone X ;)
      Siehe hier:


      Ja...
      jetzt bin ich etwas hinundher gerissen zwischen dem wirklich hellen Display des Cubot Cheetah und der etwas flüssigeren Darstellung beim Flug des Vernee M5 mit der tollen Baugröße und Optik.
      Ich bin am überlegen, ob ich nicht noch ein 3. Modell zum testen besorge...das Xiaomi Redmi 4X, aber eigentlich ist das Vernee M5 schon ein richtig gutes Phone erstrecht im Vergleich zum Preis.
      Was das Hakeln im Kurvenflug angeht, ist sogar der 500€ teure Crystalsky nicht besser.
      Schönen Gruß,
      Sallo

      Schaut euch auch mal meinen Thread "Baumi XXL" an...
      Mein Eigenbaubaumarktkopter (Baumi --> Baumi XXL)

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von Sallo ()