Mavic Air ND-Filter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mavic Air ND-Filter

      Hiho,
      nachdem ich nun Besitzer einer Mavic Air bin lese ich viel von den ND-Filter für die Kamera.
      Bin bisher ohne diese Filter geflogen und eigentlich sind die Bilder/Videos recht passabel.

      Auch gibt es da ja gehörige Preisdifferenzen zwischen den "Chinafiltern" und PolarPro"State_of_the_Art".

      Daher bitte ich um eure Meinung ob für den Hobbyknipser sowas unbedingt gebraucht wird.


      Gruß und sichere Flüge.
    • O.k. ...nach deiner Beschwerde antworte ich dir hier als erster, kann dir aber auch schon sagen, das es nichts tiefgehendes sein wird. :whistling:
      Ich hatte mir für den Mavic auch mal so ein Set geholt und benutze es wohl mehr als Linsenschutz.
      Es sollen ja die Belichtungszeiten damit verändert werden damit alles smoother und detaillierter aussieht und so weiter.
      Ich benutze den Mavic eher um die Momente und Situation per Video und Bild einzufangen.
      Sehe mich deshalb nicht als den Highend-Qualitäts-Filmmaterialfilmer. Ich sitze auch nicht viel vorm Fernseher und UHD oder gar 4K sind mir ziemlich egal.
      Von daher sehe ich wahrscheinlich auch keinen Unterschied mit den Blenden und Filtern, zumal der Mavic das Bild auch gleich wieder ausgleicht und ich echt keinen Unterschied mit und ohne ND-Filter sehe. Ich möchte auch keine Wissenschaft aus dem Thema Koptern machen.

      Wenn es dir ähnlich geht, dann mach es wie ich...nutze den schwächsten Filter als Linsenschutz und gut ^^
      Schönen Gruß,
      Sallo

      Schaut euch auch mal meinen Thread "Baumi XXL" an...
      Mein Eigenbaubaumarktkopter (Baumi --> Baumi XXL)

      ...und verschiedene Zusammenschnitte der letzten Jahre
      - Maviczusammenschnitt 2017
      - Highlights 2018