Was sind die richtigen Fräser für Materialien?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Was sind die richtigen Fräser für Materialien?

      Liebe Multikopter-Freunde,

      ich beabsichtige, mir dieses Frühjahr (wenn die Werkstatt daheim im Keller um- und ausgebaut ist) eine Stepcraft 420 zuzulegen.
      Leider bin ich, was die Materialkunde angeht, nicht sehr erfahren.

      Daher meine Frage, welche Fräser für welche Materialien am besten geeignet sind.
      Auf der Website von Stepcraft sind viele unterschiedliche aufgeführt: stepcraft-systems.com/zubehoer/einsatzwerkzeuge

      Was ist gut für CFK, GFK, Aluminium, Messing etc.??

      Gerne könnt ihr mir auch mit externen links auf Seiten helfen, die sich mit dem "Fräs-Hobby" beschäftigen - lesen kann ich auch selber, da müsst Ihr nicht soviel schreiben :o

      Freue mich auf Eure Antworten

      Und wenn das Ding dann mal richtig rennt und ich mich eingearbeitet habe, dann würde ich bestimmt auch den einen oder anderen Fräsdienst übernehmen - Vielleicht, wenn ich Zeit habe :cool:

      ach ja, welchen Spindelmotor würdet Ihr empfehlen?
    • Hallo
      Grundsätzlich würde ich mich erstmal an die Empfehlungen des Herstellers halten. Mit vielen Fräsern kann man auch Materialien bearbeiten für welche das Teil primär nicht gedacht ist. Das findet man mit der Zeit raus. Ein kleiner Tip...Fräser mit welchen ich NE Metalle bearbeitet habe verwendet man nicht für CFK oder GFK usw. denn die sollten möglichst scharf sein. Wurde mir mal so empfohlen und ich fahre gut damit. Kühlen kann wichtiger sein als man denkt,..auch bei Materialien wie GFK usw. PVC usw darf auch nicht anschmelzen....weiträumiges Feld ist das wo sich auch viele Mythen tummeln 😁 und es viele seltsame Tricks gibt. Alu und weitere NE Metalle kühle ich indem ich mit einer kleinen Spritzflasche immer etwas Spiritus an die Frässtelle gebe. Tip on einem alten Feinmechaniker der mir anfangs nicht geläufig war.
      Wenn man sich im guten Mittelfeld bewegt macht man sicher nix falsch für den Anfang. Die Fräse sieht interessant aus....ich schau da auch gleich mal.

      Mobil mit WP geschrieben
    • Kenn schwar der fräse nicht aber mit einer proxxon alu und carbon fräsen geht nicht lange gut .
      Mit eine proxxon ist holz und dunnes GFK wohl der max.

      Wurde eher eine Haase oder so anraten wo ein Kress drauf passt.

      Ich selber habe 2 jahre dieser gehabt und etwa 100 modellbau kits gefräst (bis ein 2,6m slepper)

      rc-network.de/forum/showthread…36&viewfull=1#post1637336

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/
    • Das kann ich so nicht unterschreiben. Ich verwende seit 12 Jahren Proxxon und habe noch nie Ausfälle usw gehabt. Fräsmotor habe ich den Vorgänger vom BFW 40 komplettes Frässystem, Kreuztisch usw. Mit Alu nie Probleme gehabt. Also Proxxon ist schon OK. Man bewegt sich ja im Modellbaubereich. Für große schwere Sachen nimmt man halt was größeres an Maschinen, ist eh klar. Aber das mit Proxxon pauschal bei GFK usw Schluß ist kann ich nicht bestätigen. Ist ja nicht umsonst eine so weit verbreitete und beliebte Marke

      Mobil mit WP geschrieben
    • Proxxon selber ist nicht schlecht , hab auch ein paar geräte von.
      Nur auf einer CNC fräse bekomt er erhebliche seitliche kräfte zu verspüren , und dar sind die nicht gut gegen gewapnet , und läut ist er .:(

      Und wenn ich dan lese dass er vielleicht der eine oder andere wil helfen mit frästeile kan er besser eine stabilere holen met eine kress.

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/
    • Naja, so macht jeder seine Erfahrungen. Ich habe die Fräse mit dem BFW Fräsmotor nebenberuflich verwendet und fast nur mit Alu gequält. Das Ding hat noch nie Probleme gemacht. Ok, der BFW Fräsmotor ist etwas groß für die 420er CNC die er kaufen will. Die kleinen Motoren von Proxxon verwende ich nicht. Aber da gibts zu vernünftigen Preisen ja noch ganz tolle andere Hersteller.

      Mobil mit WP geschrieben
    • Hallo Kollegen,

      danke erst einmal für Eure Beiträge!
      Ich denke, ich werde nicht unbedingt einen Proton Motor verwenden, sondern einen, der in die 42mm Aufnahme passt.
      Da gibts ja jede Menge auf dem markt.

      Die Größe der Maschine ist meinen Ansprüchen angemessen, etwas größeres benötige ich nicht.
      Und da muss ich sagen, macht die Stepcraft zumindest optisch und von der Beschreibung her einen guten Eindruck im Gegensatz zu so manch anderen (China-) Teilen.

      Ich habe ja noch ein wenige Zeit und werde mich weiter in die Materie einlesen.
      Aber wenn einer noch gute Tips hat, bin ich weiterhin dankbar!
    • Ja immer langsam und mal rumschauen was an Zubehör zu bekommen ist. Für solche Zwecke muss es nicht immer das Beste sein. Mir gefällt die Fräse auch. Nur muss ich immer schauen ob es sich lohnt. Manche Einzelteile habe ich schneller von Hand gefertigt bevor die für die Fräse programmiert sind

      Mobil mit WP geschrieben