Graupner Voltage Modul Anleitung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Graupner Voltage Modul Anleitung

      Anleitung:
      Graupner Voltage Modul 2-4 S (No.33630 = EH oder 33631 = XH ) mit MX16 HoTT nutzen.


      1. Voltage Modul an den Telemetrie Eingang im Empfänger ( bei mir GR16 )
      2. Funke an
      3. Kopter an
      4. Voltage Modul mit Lipo verbinden


      4. MX 16 HoTT Menü:
      Telemetrie
      -Sensor auswählen
      -General Modul wählen, eventuell ist es bereits automatisch ausgewählt bzw. erkannt worden


      im Menü zurück zu: Einstellen / Anzeigen
      - mehrfach nach rechts tippen bis Ihr zu Voltage Modul kommt.
      meine Einstellungen mit einem 4S sind:


      Voltage Modul 4.1
      Overall Volt: 16.8
      Calibrate: No ( Hier kann man den Wert kalibrieren, muß aber nicht )
      Voltage Cell: 3,6V ( je nach Risikofreudigkeit kann man es auch geringer einstellen )
      Warning: 10s


      Per ESC zurück zum Startbildschirm:
      - per Pfeil oben/unten GENERAL auswählen
      - per Pfeil links/rechts auswählen, was man sehen will während des Fliegens


      Mehr dazu:
      Graupner Programmier-Handbuch MX16 HoTT - Anzeige Telemetrie Daten

      Ärgernis, das bleibt: Graupner bietet die Updates nur als MS Dos für XP und umständlich für Win7 an

      The post was edited 2 times, last by Lauda ().

    • Bei WIN7 ist das nicht umständlicher als bei XP. Es wird eben nur die DOS-Ebene dafür gebraucht

      und das sagst Du einem Mac User :D :D Ich habe das Update mit meinem Win7 Notebook nicht hinbekommen. Versuche noch mal in Ruhe zu verstehen, wie das gehen soll.

      Hauptsache das Voltage Modul funktioniert jetzt erst einmal.
    • Lauda wrote:


      Ärgernis, das bleibt: Graupner bietet die Updates nur als MS Dos für XP und umständlich für Win7 an


      Neue modulen kan mann nicht mehr updaten . [Blocked Image: http://www.smilies.4-user.de/include/Grosse/smilie-gross_311.gif]

      Oder hast du noch ein altes gekauft.

      Mfg Johan
      Fulltime Kopterbauer und Modellflieger.

      Al meine projekten sind zu kaufen , interesse an etwas ? , schicke ein mail .

      facebook.com/plotterwelt/
    • gekauft vor ca. 3 Wochen mit Stand Version: 4.1
      Aktuell ist 4.42

      @ Johan: wo hast Du das gelesen, das man die nicht mehr updaten kann ?.

      lt. Graupner Homepage ist das letzte Update am 26.02.2013 rausgekommen. Dann habe ich wohl ein Modul bekommen, das schon laaange am Lager liegt


      ah hier bei Amazon in der Produktbeschreibung steht es:
      amazon.de/Graupner-SJ-33630-Voltage-Module/dp/B00AHEKCQ6

      The post was edited 2 times, last by Lauda ().

    • Da muss ich Johan recht geben. Darum fragte ich dich auch schonmal, wann du den Sensor gekauft hattest. Hast definitiv einen alten Schinken bekommen. Ich wollts nur nicht so krass sagen.:D
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • wenn auch nur ungern ;) ;) aber in diesem Punkt Update muss ich Johann mal recht geben. Wozu ein Spannungs- Messmodul updaten?
      Das Ding misst lediglich die Spannung und das kann es seit der ersten Version. Ausserdem steht auf der Homepgae, dass die neuen Module nicht mehr upgedatet werden können. Bei Sender und Empfänger sehe ich das mit Updates allerdings anders.
      Gruß Ralf
    • Ich verweise dazu mal auf folgenden Beitrag im Nachbarforum. Das sollte evtl. die Notwendigkeit des Updates von dem alten Schinken erklären. Man hat ja nicht umsonst das Update vor einem Jahr rausgebracht.

      fpv-community.de/showthread.ph…MX-16-und-DJI-F550-defekt
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • sehe ich mittlerweile auch so :D. Werde mir demnächst noch einen weiteren bestellen für meinen zweiten F550, damit ich nicht immer umstecken muß. Ich werde dann mal auf die neuste Version bestehen ;). Naja, ich bin erst einmal froh, das ich das zum funktionieren bekommen habe und werde heute in der Mittagspause mal raus zum testen.

      @ chuti: wieder zeitgleich posten :D
      habe das gerade mal gelesen. Also bei Trockenübung im Büro funktioniert auch die Einzelzellenüberwachung. Später weiß ich mehr.
      Sonne, Windstill aber nur ca. 5 Grad. Ich hoffe bis Mittag ist es etwas wärmer zum testen.
      Nachtrag:
      In dem Link wird von einem Problem berichtet, das nur besteht, wenn man sich NICHT an die Reihenfolge beim Anschliessen hält.
      Also Voltage Modul erst an den Balancer, wenn der Kopter schon an ist. So steht es auch in der Anleitung.

      The post was edited 2 times, last by Lauda ().

    • Die Ergebnisse sind irritierend: Lt. Display Anzeige MX16 bei Einzelzellen Überwachung runter pro Zelle auf 3,6 / 3,7 und Gesamtspannung 14,4 / 14,6 ergibt eine Messung der Lipos nach Gebrauch
      Ladungen von ca. 15,0 / 15,1 . Danach hätte ich ja noch eine Reserve von 0,6 - 0,7 V. Wie kann das sein ?.

      Nur bei einem 5000er Lipo stimmen die Werte nach Gebrauch mit 14,78 ungefähr. Weiter habe ich auch Messungen vor Gebrauch gemacht und habe festgestellt, obwohl alle Lipos frisch geladen wurden, haben die 10.000er "nur" beide 16,60 V und die 5000er 16,72 V statt der 16,80 V.

      Im Verhältnis erreiche ich bisher mit den 10.000er Lipos ( bisher 3 x genutzt ) nur 30 Sek. mehr Flugzeit als mit den 5000er.

      Hat noch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?.
    • Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die Teile vom Werk aus wenigstens +-100mV genau gehen, das würde mir schon reichen, da ich die Untergrenze vor allem bei "Fläche" nicht so knapp einstelle (3,5V Zellenspannung). Ich stecke mal Akkus unterschiedlicher Ladung an und messe parallel mit einem guten Messgerät. Ergebnis schreibe ich hier.
      Gruß Ralf
    • Dann vergess aber nicht die NAZA entweder dem entsprechend anzupassen oder abzuschalten. Sonst holt dir unter Umständen die NAZA deinen Vogel vorher vom Himmel.
      lg Chuti
      Lädst du noch oder fliegst du schon? Revolectrix Powerlab 8V2.

      DJI F550 mit Naza V2 mit GPS, T650-Quad mit Pixhawk GPS und Datalink, Spektrum DX7s, Taranis X9D, 4s 5000, 4s 5800, 4s 12000, 4s 15000, copterlight.de Inventor of CIPBB
    • morgen zusammen,

      ja die großen Kapazitäten sind Sch...lipo's und können die Spannungslage nicht. Aussage auch von bekannten Lipo Herstellern in D.

      habe 8 6S8000 getestet bezahlt und konnte nur 40-55% der Lipo's in reine Flugzeit nutzen. Dann der berühmte Satz musst erst mal 5-15x laden des wird schon. So ein Blödsinn

      so habe 4S3800 Hacker 20C 13min Flugzeit 15% Rest,4S5000 SLS 20C 16min Flugzeit 15% Rest, 4S5800Hacker 19min Rest 15% fürn 450er mit M100 und 12x5 Aeronaut

      dann 4S5000 SLS 30C 8min Flugzeit, 4S5800Hacker 20C 9,5min Flugzeit mit 650er mit M100 11x5 Graupner

      mit dem S800EVO habe

      2x 6S4500 20C Hacker parallel 13-14 min Rest 14%
      2x 6S5000 20C Turnigy parallel 10-11 min Rest 12%
      2x 6S5000 35C SLS parallel 11-12 min Rest 15%

      1x 6S8000 25C SLS 6min Lipo bricht zusammen Rest 45% aber nur noch 21V keine Leistung des ganze bei 4 neuen Lipos
      1x 6S8000 25C SLS 3-4min wie oben Rest 40% nur noch 20,8 ohne leistung gebrauchte 30x geladen
      nach ca. 5-10min Wartezeit zeigt der Lipo wieder 60% an, anstecken einmal Gasgeben sofort wieder unter 21V

      nach 2 Monaten mit dem Hersteller alle getauscht in 8x 6S5000 und mit der ober genannten Aussage das die großen Kapazitäten das nicht können.

      außerdem sind 2 Lipos sicherer wenn parralel geschaltet falls einer abschmiert.

      wir sind hier mittlerweile <8 ältere Jungs die verschiedene Kopter in der Luft haben und auch Fläche und Hubi fliegen.
      alle Aussagen decken sich bei verschiedenen Koptern, Tarot 680/690, DJI450/550/650, S800, S800EVO, S1000, Blade, Faltkopter, Stein X-2 usw.

      wir fliegen maximal 5800er alles andere ist Schrott, besser wäre 2x 3000 parallel.

      ich persönlich werde nach dem SLS Experiment nur noch Hacker fliegen

      so und jetzt zum Voltagemodul, habe 20 Stück gekauft war mit meiner Funke beim Händler habe alle durch getestet und dann 12 mit genommen weil 8 Schrott waren
    • schick sie zurück Garantie und nicht ordnungsgemäße Ware lass dir 2x 5000 geben.


      werde ich mal versuchen. Sind von Copter Deluxe. Ich weiß nicht, wie die reagieren, mal schauen.

      so und jetzt zum Voltagemodul, habe 20 Stück gekauft war mit meiner Funke beim Händler habe alle durch getestet und dann 12 mit genommen weil 8 Schrott waren


      was bleibt dann noch für eine vernünftige Kontrolle ?